Familienrekonstruktion

„Der Mann, der den Berg abtrug, war derselbe,
der anfing, kleine Steine wegzutragen.“

aus China

„Kinder und Tiere wissen alles in einer Familie.“
Gunthard Weber

Dieser Erhebungsbogen soll als Vorbereitung auf eine Aufstellung dienen, bzw. um das eigene Familiensystem auf Traumatisierungen hin zu überprüfen. Diesen Bogen habe ich in Anlehnung an Erhebungstexte von Sneh Victoria Schnabel aus Freiburg und Claude Karfiol aus Basel entwickelt.


Download als Word-Datei

ZUR AKTUELLEN LEBENSSITUATION

  • Gegenwärtige Familienverhältnisse (Ehepartner/in, Kinder)?
  • Sie leben allein, zusammen, getrennt, geschieden?
  • Hatten Sie je ein Kind (lebend, verstorben, abgetrieben)?

ZUR HERKUNFTSFAMILIE

  • Geboren als das wievielte Kind von wie vielen Kindern?
  • Sind die Eltern noch zusammen? Waren sie verheiratet?
  • Gibt es frühere Partner oder Lieben der Eltern so wie daraus entstandene Kinder ?
  • Sind bestimmte Berufe in der Herkunftsfamilie wichtig?
  • Gibt es Familienbesitz / Familienerbe das von Bedeutung ist?
  • Gab es Unrecht in der Erbreihenfolge?
  • Gibt es ein besonderes Ereignis / Schicksal in der Kernfamilie wie z.B. schwere Krankheit, unzeitgemäß früher Tod, auch Totgeburt oder Tod im Kindbett, Behinderung und Unfälle?
  • Gibt oder gab es schwere Krankheit, Erbkrankheiten, Gebrechen, Verkrüppelung oder psychiatrische Krankheiten?
  • Gab es Scheidungen?
  • Gab es Mord oder Mörder oder Selbstmörder?
  • Gab es während der Kriege schwere Ereignisse?
  • Gab es Vertreibungen, Verlust der Heimat, Auswanderungen, Flucht?
  • Gab es Kriegsverbrechen, sonstiges Unrecht oder Gefangenschaft?
  • Gab es in der Herkunftsfamilie eine Nazi-Vergangenheit?
  • Ist jemand vom System ausgeschlossen, weggegeben oder verleugnet worden?
  • Gibt es Familiengeheimnisse?
  • Gab es Alkohol- und sonstigen Drogenmissbrauch?
  • Wie verlief Ihre eigene Bindung an die Mutter und den Vater?
  • Wie haben Sie die Beziehung Ihrer Eltern als Kind erlebt?

ZU DEN FAMILÄR GEPRÄGTEN EIGENEN MUSTERN

  • Wie stehen Sie in Bezug zu den inneren Instanzen Erfolg und Misserfolg?
  • Wie stehen Sie in Bezug zu den inneren Instanzen Glück und Unglück?
  • Wie stehen Sie in Bezug zu den inneren Instanzen Gesundheit und Krankheit?
  • Wie stehen Sie in Bezug zu den inneren Instanzen Gott und Selbst?

ZUR MUTTER (M)

  • Geboren als das wievielte Kind von wie vielen Kindern?
  • Hatte die Mutter oder eines ihrer Geschwister ein besonderes Schicksal?
  • Gab es besondere Ereignisse im gemeinsamen Leben von Großmutter(MM) und Großvater(VM)?
  • Wie verlief die Bindung der Mutter(M) an die Großmutter(MM) und den Großvater(VM)?

ZUR MUTTER DER MUTTER (MM)

  • Geboren als das wievielte Kind von wie vielen Kindern?
  • Hatte die Großmutter oder eines ihrer Geschwister ein besonderes Schicksal?
  • Gab es besondere Ereignisse im gemeinsamen Leben von Urgroßmutter(MMM) und Urgroßvater(VMM)?
  • Wie verlief die Bindung der Großmutter(MM) an die Urgroßmutter(MMM) und den Urgroßvater(VMM)?

ZUM VATER DER MUTTER (VM)

  • Geboren als das wievielte Kind von wie vielen Kindern?
  • Hatte der Großvater oder eines seiner Geschwister ein besonderes Schicksal?
  • Gab es besondere Ereignisse im gemeinsamen Leben von Urgroßmutter(MVM) und Urgroßvater(VVM)?
  • Wie verlief die Bindung des Großvaters(VM) an die Urgroßmutter(MVM) und den Urgroßvater(VVM)?

ZUM VATER (V)

  • Geboren als das wievielte Kind von wie vielen Kindern
  • Hatte der Vater oder eines seiner Geschwister ein besonderes Schicksal?
  • Gab es besondere Ereignisse im gemeinsamen Leben von Großmutter(MV) und Großvater(VV)?
  • Wie verlief die Bindung des Vaters(V) an die Großmutter(MV) und den Großvater(VV)?

ZUR MUTTER DES VATERS (MV)

  • Geboren als das wievielte Kind von wie vielen Kindern?
  • Hatte die Großmutter oder eines ihrer Geschwister ein besonderes Schicksal?
  • Gab es besondere Ereignisse im gemeinsamen Leben von Urgroßmutter(MMV) und Urgroßvater(VMV)?
  • Wie verlief die Bindung des Großvaters(MV) an die Urgroßmutter(MMV) und den Urgroßvater(VMV)?

ZUM VATER DES VATERS (VV)

  • Geboren als das wievielte Kind von wie vielen Kindern?
  • Hatte der Großvater oder eines seiner Geschwister ein besonderes Schicksal?
  • Gab es besondere Ereignisse im gemeinsamen Leben von Urgroßmutter(MVV) und Urgroßvater(VVV)?
  • Wie verlief die Bindung des Großvaters(VV) an die Urgroßmutter(MVV) und den Urgroßvater(VVV)?

„Wir müssen so leben, dass unsere Vorfahren und die zukünftigen Generationen, die in uns sind, befreit werden. Freude, Frieden, Freiheit und Harmonie sind keine persönlichen Angelegenheiten. Wenn wir unsere Vorfahren nicht befreien, werden wir in allen unseren Leben in Knechtschaft verharren, und wir werden dies auf unsere Kinder und Enkel übertragen. sie alle zu befreien bedeutet, uns selbst zu befreien. Jetzt ist die Zeit, dies zu tun. Dies ist die Lehre vom Ineinander oder Einssein (engl: interbeing). Solange unsere Vorfahren in uns noch leiden, können wir nicht wirklich glücklich sein. Wenn wir achtsam einen Schritt machen – frei, glücklich die Erde berührend, – tun wir dies für alle früheren und zukünftigen Generationen. Sie alle kommen im selben Moment wie wir an. Wir alle finden zur selben Zeit Frieden.“

Thich Nhat Hanh