Systemische Familientherapie & Phyllis Krystal Methode

Herzlich willkommen auf meiner Webseite!

Mein Beratungsangebot berücksichtigt die vielfältigen Aspekte
der Systemischen Familientherapie und der
Phyllis Krystal Methode


Jan Kropf

Diplom-Sozialarbeiter (FH)
Systemischer Familientherapeut (hsi)
Systemaufsteller (wisl)
Phyllis Krystal Methode (Certificate)

Bettina-von-Arnim-Straße 2
79111 Freiburg im Breisgau
Telefon 0761 / 705 86 36
Mail(at)Jan-Kropf.de


Phyllis Krystal Methode

Nach dem Tod von Phyllis Krystal im Dezember 2016 wird es nun um so wichtiger, ihre Arbeit weiter zu führen.  Ich zähle zu den weltweit etwa 400 Personen, die ihre Methode offiziell noch von ihr gelehrt bekamen und ein Zertifikat von ihr erhielten mit der Erlaubnis, ihre Methode anzuwenden und zu verbreiten. Inzwischen wurde die Phyllis Krystal Foundation gegründet.

Weitere Informationen zu dieser Methode gibt es hier: Phyllis Krystal Methode, bzw. auf der offiziellen Webseite:

www.phylliskrystal.com


Lebensfragen Projekt

Mein Lebensfragen-Projekt besteht aus einem Einführungstext mit vielen Empfehlungen, sowie vier Fragekapiteln zu verschiedenen Lebensbereichen mit jeweils zwanzig Fragen, bei deren Beantwortung man für sich selbst zu neuen Einsichten, Gedanken, Reflexionen und Erkenntnissen kommen soll.

Zur Webseite geht es hier: Lebensfragen Projekt.
Zum kostenlos einsehbaren Einführungstext mit vielen Tipps und Links geht es hier: Einführungstext zum Lebensfragen Projekt.

Zur App für das iPhone und das iPad geht es hier:
Download App „Lebensfragen Projekt“ (deutsch)
„Vital Questions Project“ (englisch)

Mein Lebensfragen-Projekt besteht aus einem Einführungstext mit vielen Empfehlungen, sowie vier Fragekapiteln zu verschiedenen Lebensbereichen mit jeweils zwanzig Fragen, deren Beantwortung zu neuen Einsichten, Gedanken, Reflexionen und Erkenntnissen führen soll.

Ursprünglich als Applikation für das iPhone und das iPad konzipiert, ist das Lebensfragen Projekt mit allen vier Fragekapiteln für 3.09 Euro bei Amazon und für den Kindle-Reader als E-Book erhältlich: Link zum E-Book

 

Vital Questions Project

Here is the link to my Vital Questions Project website: Vital Questions Project website
My Vital Questions Project comes with a long introduction with many explanations for free: Vital Questions Project Introduction

You can download the Vital Questions Project as application for iPhone and iPad:
Vital Questions App for iPhone and iPad

You can download the Vital Questions Project as E-Book for the Kindle reader at amazon for EUR 3.09 including the complete questionnaire:
Vital Questions Project as E-Book


 

Systemische Familientherapie und Phyllis Krystal Methode


Gerne berate ich Sie im Rahmen eines persönlichen Coachings mittels einer Aufstellung in der Einzelarbeit. Dadurch können Sie Ihre unbewussten inneren Ausrichtungen und/oder die noch nicht bewusst gemachten Dynamiken in Ihrem familiären System erkennen und verändern. Unter dem Menüpunkt “Beratungsangebot” können Sie genau für sich selbst abklären, ob diese Therapieform und meine Beratung für Sie in Frage kommt. Ebenso finden Sie unter dem Menüpunkt “Aufstellungsarten” eine Beschreibung meiner möglicher Vorgehensweisen.


Zum einen arbeite ich mit speziell entwickelten Playmobil-Figuren auf dem Tisch, um komplexere Systeme und Situationen darstellen zu können. Hierbei kann man sich gut einen Überblick verschaffen.


Zum andern verwende ich für den Beratungsprozess sehr gerne beschriftete Blätter, welche auf dem Boden ausgelegt werden, als Platzhalter für innere Werte und/oder Personen, sogenannte Bodenanker. Diese zweitere Methode ist besser geeignet, wenn man in Bezug auf die eigenen, inneren Prozesse ein Stück weiter kommen möchte.


Als Ergänzung und Weiterführung der systemischen Beratung arbeite ich mit Ihnen mittels der Methode von Phyllis Krystal. Hierdurch können Sie einschränkende innere Bindungen an andere Menschen und Muster, welche hauptsächlich in der frühen Kindheit entstanden sind, effektiv und dauerhaft ablösen. Unter dem Menüpunkte „Phyllis Krystal Methode“ finden Sie weitere Erklärungen zu dieser Methode.


Gerne erstelle ich gemeinsam mit Ihnen ein Genogramm, also eine grafische Übersicht über alle Mitglieder Ihrer Familie über mindestens drei Generationen hinweg. Zusätzlich zur Darstellung der Personen werden hierbei bedeutsame emotionale Verbindungen unter den Familienmitgliedern mit eingezeichnet. Durch die bildliche Darstellung entsteht so oft ein „Aha-Erlebnis“, wenn beispielsweise bemerkt wird, dass eine Person fehlt und dies eine größere Auswirkung auf das gesamte System hat, als bisher angenommen. Falls Sie sich näher mit dem Genogramm ihrer Familie beschäftigen und dies eventuell auch selbst erstellen möchten, weise ich Sie gerne auf meine im September 2014 gestaltete Webseite zu diesem Thema hin: Familiengenogramm.de


Die Menüpunkte auf der linken Seite meiner Homepage beschreiben eher mein persönliches Angebot, unter den Menüpunkten auf der rechten Seite finden Sie viele zusätzliche Informationen und Empfehlungen. Wichtig ist mir noch der Menüpunkt “Netzwerk”, unter welchem ich mehrere Personen, welche ich persönlich gut kenne, weiterempfehle, welche eine herausragend gute Arbeit leisten und allesamt schon viele Menschen durch sehr schwierige, wenn nicht sogar zunächst aussichtslos erschienene Situationen hindurchgebracht haben.


Phyllis Krystal wies uns in ihren Seminaren immer wieder darauf hin, dass kein Mensch wertvoller ist als ein anderer, egal welche Rolle oder Funktion er im Leben ausübt. Meines Erachtens besteht der wichtigste Unterschied zwischen Menschen auch lediglich darin, dass manche im Unterschied zu den meisten Menschen ihren eigenen Platz innerhalb der Familie rekonstruiert und analysiert und die Bindungen zu den wichtigsten Familienmitgliedern aufgelöst haben. Deshalb habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, möglichst vielen Menschen diese Schritte zu einem wirklich freien und unabhängigen Leben ohne innere Bindungen aufzuzeigen.

In diesem Sinne ist auch das nachfolgende Zitat von Desmond Tutu zu verstehen:

„Die Afrikaner haben etwas, das sie ubuntu nennen. Es handelt von der Essenz des Menschseins und ist Teil des Geschenks, das Afrika der Welt machen wird. Es schliesst Gastfreundschaft, sich um andere kümmern, miteinander durch dick und dünn gehen ein. Wir glauben, dass ein Mensch ein Mensch durch andere ist; dass meine Menschlichkeit untrennbar mit deiner zusammenhängt. Entmenschliche ich dich, so entmenschliche ich erbarmungslos mich selbst. Ein menschlicher Einzelgänger ist ein Widerspruch an sich, und deshalb streben wir danach, für die Gemeinschaft zu arbeiten und mit unserer Menschlichkeit der Gemeinschaft zu dienen.”
Desmond Tutu